Donnerstag, 15. August 2013

Entenrennen 2013

Wie schon angekündigt, zeige ich Euch heute unsere Rennenten für das diesjährige Entenrennen in unserer Stadt.

Schon Monate vorher werden die Enten verkauft.
Angezogen und/ oder gepimpt oder einfach nackt werden sie dann an einem Samstagnachmittag im Sommer ins Rennen geschickt.


Hier seht Ihr nur drei unserer Enten, weil der Rübennasenmann seine doch meistens so belässt und lediglich seinen Namen auf den nackten Po schreibt (nicht auf seinen ;-) auf den der Ente natürlich).
Und so haben wir die beim Vorher- Shoot einfach außen vor gelassen.


Angezogen sehen die drei nun so aus.
Der Lego Commander vom Schlumpf:
(Ja! Der konnte noch schwimmen.)

 
Mega Mindy von Motte:
Und da jetzt vermutlich niemand Mega Mindy kennt, das ist eine holländische Superheldinnenfigur, die meine Kinder total toll finden. Hier noch ein Bild vom Original:
(Bild: http://banket-hendricksen.nl)

Und das ist meine Micky Ente:
(Ja, der Schwanz war nach dem Rennen noch dran. Nur nicht mehr hinten, sondern um den Hals geknotet. *hä*???)


Wenn unsere Enten dann abgegeben sind, wir am Renntag am Flußufer stehen und endlich 3500 kleine gelbe Enten (ja, die meisten gehen nackt ins Rennen *tststs*) angeschwommen kommen... das ist immer ein toller Moment!

 Aber richtig spannend wird es dann erst...
richtig!
Nach dem Rennen ;-)
Denn wer gewinnt, bzw. wer unter die ersten 20 kommt, ist eigentlich total egal. Gewonnen hat man, wenn man nach dem Rennen seine eigene Ente wieder bekommt!

Und noch unbeschadet dazu ist dann fast der Hauptgewinn!

   Das ist nämlich nicht immer so!
Gleich im ersten Jahr (2008) ist meine Ente nach dem Rennen nicht mehr nach Hause gekommen.
Okay, ich gebe zu, wirklich originell haben wir die da auch nicht gestaltet:
 Aber das war damals unser erstes Rennen und da wussten wir erst gar nicht, ob wir unsere Enten überhaupt gestalten sollen und dürfen.

Aber wir wurden von Jahr zu Jahr mutiger und kreativer.
Ich nehme es gleich vorweg, auch meine Ente, die ich im zweiten Jahr ins Rennen schickte, kam nach dem Rennen nicht zurück.
Aber dazu bald mehr.

Ganz liebe Grüße
*quak*
Alexandra

Kommentare:

  1. Das ist ja toll, liebe Alexandra! Von so einem Entenrennen hab ich noch nie gehört - das ist echt ein genialer Einfall! Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  2. Wie witzig ist das denn!!!! Hab ich noch nie von gehört! Und ihr wohnt doch ganz in der Nähe! Schreib mir doch mal wo das stattfindet, da würd ich mit den Jungs ja auch riesig gerne mal mitmachen! Hihihi! Sehr cool eure Enten! Viele glühende Grüsse aus Dubai! Anne

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne solch ein Entenrennen auch .. allerdings habe ich noch nienich so witzige Enten gesehen *breitgrins*
    Die Legoente ist genial, aber bestimmt total langsam, oder??
    Ich muss noch immer grinsen :O)
    Lieb Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  4. Ich schmeiß mich weg...
    Was ist denn das für ne tolle Aktion?? Zum schießen :o)
    Aber jetzt erstmal HALLÖCHEN liebe Alexandra!!
    Ich hatte von Miri bescheid bekommen, dass du nach mir das tolle böse Buch bekommst :o)
    Jetzt wollte ich erstmal gucken zu wem es dann so kommt :o)
    Ich meld mich dann mal als Leserin bei dir an.
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen