Dienstag, 21. Mai 2013

LegoGeburtstag



Im Hause Rübennase wurde wieder mal gefeiert. Diesmal der 6. Geburtstag von Schlumpf.
Das Thema ist bei uns eh Programm, ich hatte also gar keine andere Wahl, ein Legogeburtstag musste es sein!



Die Einladungen sind diesmal kleine Legopakete.



 
Ursprünglich war etwas ganz anderes geplant, bis ich im Keller dieses (mittlerweile 14 Jahre alte!!!) McDonaldsJuniortütenSpielzeug fand.



 
Jetzt bitte keine Fragen in Richtung "Warum hortet die so lange solches Spielzeug?", oder "Warum so viel davon?" oder "Wie ist es möglich in diesem Keller überhaupt etwas zu finden?"... Ich habe keine Ahnung!!!

Also wurden kurzerhand kleine Kartons gebastelt und entsprechend dem Inhalt gestaltet.



 
Zu essen gab es Legokuchen, Legokekse und Legowackelpudding.




Nachmittags gab es dann die obligatorische Schnitzeljagd, die einfach nur jedes Mal passend zum Thema aufbereitet wird, Legomännchendosenabwerfen und zu meiner großen Überraschung ... Topfschlagen.
Mit allem hätte ich gerechnet, aber nicht damit, dass sich diese obercoolen, unerschrockenen Jungs gerade dieses Spiel wünschen.



Beim Abholen bekam jedes Kind diese Give- Away- Tüte:


 
Und schon sind die Kindergeburtstage für dieses Jahr durch, schade eigentlich!


Liebe Grüße
Alexandra

Kommentare:

  1. Die Einladung ist ja mal cooool! Und die Kekse! Super! Warum hab ich eigentlich noch nie nen Legogeburtstag gemacht....tssss.....bei Jungs irgendwie DIE IDEE!!!! :-) LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Ü,

      ja, das frage ich mich auch gerade!
      Aber mittlerweile dürften Ihre aus dem Alter wohl raus sein :-(

      LG
      Alexandra

      Löschen
  2. Das war ja mal eine echt coole Idee!
    Muß ich mir auf jeden Fall merken!
    By the way, wenn man so die großartigen Lego Konstruktionen im Netzt sieht, scheint man nie zu alt für Lego zu sein.

    AntwortenLöschen