Freitag, 31. Januar 2014

12tel Blick im Januar/ Mut zur Hässlichkeit

Lange habe ich gewartet...
Ja, quasi bis kurz vor Schluss, ich hätte doch so gerne ein Schneebild gehabt.
Aber das hat nicht geklappt.
 
Also ich finde ja, der Januar ist an Hässlichkeit nur vom Februar zu toppen. Den finde ich ja noch scheußlicher!
 
Aber jetzt genug rumgeheult!
Hier also mein Januarbild zu Tabeas toller Aktion:
 


Sagt jetzt nicht, ich hätte Euch nicht vorgewarnt. (Fast noch hässlicher als der Januar selbst, oder?)
Tatatata, das Grauen in unserem Garten.
 
Ja, ich hätte auch schönere Ecken vom Garten zeigen können, aber ich hoffe sehr, dass wir diesen Bereich des Gartens mal langsam in Angriff nehmen, der ist uns nämlich schon länger ein Dorn im Auge. Und wenn wir dann dieses Jahr tatsächlich mal schaffen, dieser Tristesse ein Ende zu bereiten, dann könnten das ganz spannende Bilder werden.
 
(Wenn nicht, dann müsst Ihr Euch leider noch weitere elf Bilder vom Unkraut in seiner schönsten Art und Weise angucken!) *haha*
 
 
Das Bild ist vom Garten aus Richtung Haus gemacht, das weiter links steht. Und da ist auch unsere Terrasse. Wir sehen das Grauen also eigentlich ständig.
Das war nicht immer so. Bis vor zwei Jahren stand genau dort unsere wunderwunderwunderschöne alte Kirsche, die leider krank und nicht mehr zu retten war.
 
 
Und seitdem nimmt das Unglückkraut dort seinen Lauf.
 
Also, Ihr Lieben. Drückt uns und vor allem Euch die Daumen, dass das dieses Jahr was wird!
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Oh liebe Alexandra,
    glücklich und zufrieden klingt eindeutig anders. Ja auch ich wünschte mir viiiiiel mehr Schnee, der verdeckt all das abgestobene graue und blasse.
    Ja selbst hässliche Ecken überdeckt er mit einer reinen leuchtenden Schicht. Tja.... wo issa nur hin???
    Ich freue mich auf eine rübennasige Veränderung der Ansicht im laufe des Jahres. Ist doch spannend... und vielleicht zeigst du uns ja im Februar dein Schneebild! Wäre doch klasse!
    Hab eine schönes Wochenende du meine liebe Gewinnerin ..... ♥-lichen Glückwunsch! Natürlich und ganz eindeutig und für niemanden zu übersehen .... das Gladbach-Buch ( den bunten grün-weiss-schwarzen Einband habe ich natürlich entfernt :O) ) Aber immerhin!
    Liebe Grüße sendet dir Katja ...und du mir bitte deine Adresse! ( e-mail oder Handynummer findest du im Lädchen)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Alexandra,
    das ist doch nun der beste Ansporn, diese etwas urbane Ecke zu verschönern.
    Also, auf geht´s in den nächsten Wochen.
    Es sei denn, der Schnee kommt doch noch, dann muss die Arbeit noch etwas ruhen.
    Hab einen schönen Abend und ich bin soooo gespannt auf die nächsten Bilder,
    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alexandra,
    schön, dass auch du beim 12 tel Blick dabei bist.
    Ich warte ja auch noch auf Schnee aber so wie das aussieht, wird das wohl nichts.
    Wahrscheinlich kommt er zu uns wenn alle anderen schon Frühling haben.
    Hast du nicht auch Lust zum Frühlingsevent im März in der Villa Smilla nach Essen Kettwig zu kommen?
    Schreib mir doch mal eine mail.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alexandra, wir hatten am Montag den Schnee. Nicht sehr viel aber immerhin. Heute ist er leider den + Graden zum Opfer gefallen. Und jetzt habe wir Herbstwetter. Mit Regen und Wind. Also von mir aus kann der Frühling kommen. Bin gespannt auf neue Bilder von dir.
    Liebe Grüße
    Täubchen

    AntwortenLöschen