Donnerstag, 31. Oktober 2013

Last Minute Halloween Deko bzw. das Barbiemassaker

So, jetzt aber noch schnell, bevor es sogar für diese Idee zu spät ist.


Und Massaker ist eigentlich doch reichlich übertrieben. Denn weder habe ich den Damen Arme und/ oder Beine ausgerissen, noch Augen ausgestochen. Obwohl....
das sollte ich mir doch unbedingt für das nächste Jahr merken! *grins*

Was Ihr für diese Deko braucht, ist leicht zu erraten.
Genau!
Einen Haufen Barbies!


Falls Ihr in einem reinen Männerhaushalt wohnt oder über Kinder verfügt, die ihre Barbies nicht hergeben wollen, dann fragt einfach in der Nachbarschaft. Ich schwöre, diese nackten Damen warten in sämtlichen Kellern und Dachböden auf einen neuen Aufgabenbereich.

Mir ist es allerdings immer noch absolut unerklärlich, woher unsere Sammlung stammt. Weder haben wir jemals eine dieser Puppen gekauft, noch hat unsere Motte jemals mit ihnen gespielt. (Bis auf das eine Mal, wo sie eine im Garten verbuddelt hat.)

Na ja, vermutlich sollte man Barbie und Ken nicht einfach in einem Karton über Jahre hinweg allein lassen...
dann hat man hat den Salat.


Also, eigentlich braucht Ihr schon gar nicht mehr Material. 
Jetzt einfach ein Band an ein Bein binden und kopfüber in einen Baum hängen.

Wer zufällig noch lufthärtende Modelliermasse zu Hause hat, der kann den Damen noch eine Maske verpassen. Einfach ein murmelgroßes Stück aufs Gesicht drücken, 


etwas antrocknen lassen, 



mit Permanentmarker Fratzen aufmalen und aufhängen.





So Ihr Lieben.
Ich wünsche Euch einen schönen Abend, ob mit oder ohne Halloween.

Alexandra

Kommentare:

  1. Boa, das ist ja schon recht makaber...und erinnert mich ein bisschen an die Kommune 1...
    Sowas im Vorgarten und die Kleinen trauen sich nicht mehr zu klingen.
    Hab viel Spaß heute Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha!!!!!
    Das ist ja mal orginell und eine super Verwendung für ausrangierte Barbies...... Da lohnt sich das aufheben weiterhin
    Lieben Gruß
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Hey, Alexandra, wenn Du mir diesen Tipp eher gegeben hättest... Ich war letztens auf einem Flohmarkt, da gab es Bananenkartons voller nackter Barbies. Da hätte ich ja unseren gesamten Obstbaumbestand verhalloweenen können! Naja, wahrscheinlich hätte ich mich dann bloß selbst gegruselt. Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  4. Ich lach mich kaputt ....
    aber bitte eines muss ich noch wissen ...wofür hat denn Ken diese Löcher im Bauch....kann der etwa reden? Wüsste zu gerne was uns dieses
    Männlein mitteilen möchte!
    Liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  5. Auf so eine verrückte Idee kannst auch nur du kommen, hoffentlich erschrecken sich heute Morgen nicht allzu viele Allerheiligen Fans ;o))

    Nachträglich schöne gruselgrüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  6. Iiii, ein wenig... makaber? Zumindest auf den Bildern, in echt würde ich wohl grinsen über diese Idee. Schon gut gelungen!
    Liebe Grüße, Lilli

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin kein Gruselfan, komme eigentlich auch nur mal
    vorbeigeschlendert, um Dir zu sagen, dass das Buch,
    welches Du so genüsslich überfahren hast,
    mittlerweile bei mir war und nun etwas anders aussieht ;)

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  8. Wie geil! Sry für den Ausruck, aber ich feier hier grad richtig ab;)
    Liebe Grüße
    Evi aus dem Norden

    AntwortenLöschen